Willkommen auf der Homepage des Gabrieli-Gymnasiums

 

 



 Sekretariat:

Geänderte Öffnungszeiten

 Stellenangebot:

Verwaltungsangestellte/r

    - weitere Informationen -

 

 Profiltage Musik:

23.11. - 24.11.2017

 Einstieg Abi-Messe (Q11)

24.11.2017 in München

 1. Elternsprechtag

Montag, 04.12.2017

17:30 - 20:00 Uhr

 - weitere Informationen - 

   



Die Mittel- und Oberstufentheatergruppe des Gabrieli-Gymnasiums (bestehend aus 17 Spielerinnen und Spieler) zeigten drei gelungene Aufführungen "Der Sturm" von William Shakespeare.  

Eine Ära geht zu Ende! Nach 41 Jahren im Dienste des Gabrieli-Gymnasiums tritt unsere langjährige Verwaltungsangestellte Frau Auer zum 01.12.2017 in den wohlverdienten Ruhestand. Im Rahmen einer kleinen Abschiedsfeier überreichte Schulleiter Herr Biederer ein Porträt vom goldenen "Gabrieli" als Zeichen für die hohe Wertschätzung. Wir danken Frau Auer für die herausragende und unverzichtbare Arbeit und wünschen ihr alles erdenklich Gute.



Beim Kreisfinale Fußball Mädchen im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia" der Landesstelle für Schulsport belegten die Fußballerinnen des Gabrieli-Gymnasiums in beiden Wettkampfklassen sensationell den ersten Platz und ließen dabei die Rivalinnen des Willibald-Gymnasiums und des Gymnasiums Beilngries sowie der Realschulen Beilngries und Maria Ward hinter sich.


Am 10. und 11. Oktober 2017 fand das traditionelle Klassensprecherseminar in Steinerskirchen statt. Moderiert von den Verbindungslehrern, Frau Dr. Pesch und Herrn Hollweck, lernten die Teilnehmer ihre Rolle als Klassen-, Jahrgangs- und Schülersprecher näher kennen und entwickelten in zahlreichen Workshops Ideen für das anlaufende Schuljahr, die dann dem Schulleiter, Herrn Biederer, vorgetragen wurden. Dieser bedankte sich für das große Engagement und betonte die wichtige Rolle der Schülervertretung für das Miteinander in der Schulfamilie.



          25. Fürther Mathematik-Olympiade /
9. Stadtwettbewerb Eichstätt

Bereits zum 4. Mal in Folge belegte die Schülerin Carolin Weihe (Mitte) bei der Mathematik Olympiade jeweils den 1. Platz. 




Die Symphonischen Bläser des GG haben - da das Bayer. Polizeiorchester kurzfristig absagen musste - die musikalische Umrahmung der Gebäudeeinweihung bei der Bayerischen Bereitschaftspolizei am Mittwoch, 20. September übernommen, wobei der bayerische Innenminister Herrmann, sichtlich beeindruckt von unseren Musikern, diese gleich für den Polizeidienst abwerben wollte.
Das Bild zeigt unsere Musiker unmittelbar vor dem Auftritt - in souveräner Entspanntheit.


Im Rahmen der diesjährigen Englandfahrt (Eastbourne) der 8. Jahrgangsstufe erhielt das Gabrieli-Gymnasium jeweils ein Zertifikat für die CO² Kompensation von der Tommy Trips & Travel GmbH. 

 



Herr Beck, Fachbetreuer für Musik, übt mit den Symphonischen Bläsern des GG für den Auftritt in Montbrison, dem musikalischen Beitrag Eichstätts zur Anbahnung einer deutsch-französischen Städtepartnerschaft.

 

 

Vom 30. September bis 1. Oktober nimmt eine Abordnung des GG (inklusive Blasorchester) am Fête de la Fourme (Fest der regionalen Käsesorte) teil. Frau Knabl und Herr Beck begleiten die Gruppe und werben im Rahmen der "Freunde von Montbrison" für eine deutsch französische Städtefreundschaft zwischen Eichstätt und Montbrison.

 


Schullandheimfahrt der fünften Klassen

 

 

Gleich zum Start in ihr erstes Schuljahr am Gabrieli-Gymnasium lernten sich die neuen Fünftklässler auf einer dreitägigen Schullandheimfahrt nach Kelheim kennen. Auf der Stadtrallye durch die niederbayerische Kreisstadt, den Wanderungen zur Befreiungshalle und ins Koster Weltenburg - mit anschließender Rückfahrt auf dem Ausflugsschiff durch den Donaudurchbruch - und beim Besuch der Tropfsteinhöhle Schulerloch gab es viel zu entdecken. Und bei dem schönen Herbstwetter ließen sich Schüler wie Lehrer auch die ein oder andere Kugel Eis schmecken.


Sommerkonzert 2017 - geprägt von Leichtigkeit und Neuerungen
























Ein herrausragendes Ereignis des Schuljahres war das Sommerkonzert des Gabrieli-Gymnasiums. Nach etwa zwei Stunden Spielzeit verließ das Publikum die Schulaula in dem Bewusstsein, ein höchst vergnüglichen Abend erlebt zu haben, der von sommmerlicher Leichtigkeit geprägt war. Der Große Chor (im Bild) führte u. a. in die Zeit der Goldenen Zwanziger Jahre auf dem Brodway.



                                „Tolles Gesamtwerk" 

Würdigung eines GG P-Seminars durch das Landratsamt und auf Focus-online! 


Verabschiedung der Abiturienten 2017


Mit einem würdigen Festakt, den die Schüler musikalisch selbst gestalteten, wurde der Abiturjahrgang des Gabrieli-Gymnasiums in der Schulaula verabschiedet. 118 Absolventen konnten ihre Zeugnisse entgegennehmen.    Zuvor hatten die angehenden Erwachsenen einen ergreifenden Dankgottesdienst in der Klosterkirche St. Walburg zum Thema "Zeit" gefeiert.

Auf dem Bild zu sehen: die diesjährigen besten Abiturienten zusammen mit Schulleiter Adalhard Biederer (Mitte) und Oberstufenkoordinatorin Elisabeth Götz-Strasser (rechts) auf der Bühne der Aula: (von links) Maximilian Beck, Elisabeth Gabler, Thomas Schöpfel, Marisa Heinemann, Tanja Hausler, Anabel Hoffmann, Sarah Spreng und Nils Nagel; nicht auf dem Bild: Marie-Luise Betz


"Biologische Verpackung für Lebensmittel"

   Projekte von Schülern erfolgreich beim Wettbewerb „Jugend forscht"    

Die erfolgreichen Teilnehmer zusammen mit Schulleiter Adalhard Biederer (links) und Fachbetreuer Hubertus Franz (rechts).


Fremdsprachen machen glücklich!

Schülerinnen und Schüler des Gabrieli-Gymnasiums haben sich dieses Jahr besonders erfolgreich beim aufwändigen und anspruchsvollen Bundeswettbewerb Fremdsprachen engagiert. Hier die neun erfolgreichen Teilnehmer, flankiert von SchulleiterAdalhard Biederer und der Wettbewerbsbetreuerin Susanne Gauly. Sophia Grubmann und  Hanna-Lena Pizzinini haben so erfolgreich abgeschnitten, dass die Wettbewerbsleistung in  die Zeugnisnote eingeht.

Von links nach rechts: Johanna Stark, Sophia Grubmann, Hanna-Lena Pizzinini, Beatrice Koller, Annika Elsner, Luca Muschler, Carolin Weihe, Evelyn Metz, Lilli Pfaller.



Landespreis für Gabrieli-Schüler beim
Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Das zweite Jahr in Folge wird am Gabrieli-Gymnasium der 
Pluskurs „Vivat lingua Latina" angeboten, in dem sich die Schülerinnen und Schüler der achten und neunten Jahrgangsstufe auf Entdeckungsreise durch die lateinische Sprache und Kultur begeben. In diesem Rahmen entstand im Jahr 2016/17 ein Film mit dem Titel „De temporibus antiquis nostrisque" („Frühere und heutige Zeiten"). Im Februar 2017 wurde der Film beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen eingereicht. Groß war die Freude, als das Ergebnis bekannt gegeben wurde: ein Landespreis, dotiert mit einem Geldpreis sowie einer mehrtägigen Sprachreise nach England. Darüber hinaus dürfen die Schülerinnen und Schüler den Wettbewerbsbeitrag im Juni 2017 beim Sprachenfest in Dresden vorstellen und einer bundesweiten Jury präsentieren.



Das neue G9 kommt!

(Information für Eltern)