Exkursionen im Fach Geographie


Wir sind weder ein Reisebüro noch ein Reiseveranstalter !!!

 

Warum unternehmen wir dann trotzdem in der Schule Reisen ???

 

Wir reisen nicht, wir führen Exkursionen durch !!!



Aha, und was genau kann man darunter verstehen?

Praktisches Tun der Schüler vor Ort und lebendige Erfahrung der eigenen Umwelt sind häufig genannte Wege einer Motivationssteigerung und gezielten Förderung von Eigeninitiative, Kreativität und Verantwortungsbereitschaft.

Die Exkursion im Fach Geographie war und ist ein gutes Beispiel hierfür, denn sie kann in vielen Jahrgangsstufen eingesetzt werden. Nicht selten ergibt sich die Möglichkeit des fächerübergreifenden Unterrichts durch Querverbindungen zu Wirtschaft, Geschichte aber auch Natur und Technik (Biologie, Physik und Chemie). Die Erfahrung und Bewertung des jeweiligen natürlichen, kulturellen und nicht zuletzt gesellschaftlichen und wirtschaftlichen - also sozioökonomischen - Umfelds durch die Schüler kann wertvolle Impulse setzen und dezidiert zu verantwortungsbewusstem Verhalten und Handeln anregen.

Darüber hinaus wird das Zusammengehörigkeitsgefühl und die Kooperationsbereitschaft der Schüler durch außerunterrichtliche Gemeinschaftserlebnisse meist nachhaltig gefördert.

Dabei darf jedoch nicht übersehen werden, dass jede Exkursion auch hohe Anforderungen an die verantwortlichen Lehrkräfte stellt. Nicht nur die vielfachen organisatorischen Aufgaben wären hier zu nennen, sondern v.a. die didaktische und methodische Vorbereitung, die durchaus mit mehr zeitlichem Aufwand verbunden sein kann als die Durchführung der Exkursion selbst.

Informationen zu unseren Exkursionen gibt es durch Anklicken der jeweiligen untergeordneten Rubriken (siehe links).