Grundwissen

Ob das im Lehrplan definierte Grundwissen für das Fach Geschichte wichtiger ist als das Grundwissen in anderen Fächern, mag dahingestellt bleiben. Als Geschichtslehrerinnen und Geschichtslehrer sind wir aber selbstverständlich davon überzeugt, dass ‚unser‘ Grundwissen für ein fundiertes Verständnis historischer Vorgänge unabdingbar ist.

In anderen Fachbereichen mag es möglich sein, sich einzelne Wissensbereiche zu erschließen, ohne vertiefte Kenntnisse in einem anderen Wissensbereichs parat zu haben. Gerade im Fach Geschichte kann eine Einordnung und Bewertung geschichtlicher Ereignisse und Entwicklungen nur dann gelingen, wenn man über eine grobes Gerüst an Fakten und Daten verfügt.

Auf den folgenden Seiten (zu erreichen über einen Klick auf die symbolischen Darstellungen auf dieser Seite, die für die Jahrgangsstufen stehen, oder über die entsprechenden Links für die Jahrgangsstufen in der Menüleiste links) wird ein Überblick darüber gegeben, was die Schüler aus den betreffenden Jahrgangsstufen ‚mitbringen‘ sollten.

Da Grundwissen mit entsprechenden Erläuterungen und Definitionen dazu neigt auszuufern (und dadurch abzuschrecken, da man sich schnell einer nicht leicht zu überschauenden Faktenfülle gegenüber sieht), wird auf den folgenden Seiten das Grundwissen ganz ohne erläuternde Ausschmückungen präsentiert. Hierdurch soll die Möglichkeit geboten werden, dass jeder und jede für sich selbst zunächst überprüfen kann und soll, ob ihm und ihr die Begriffe etwas sagen, oder ob in dem einen oder anderen Fall Wissenslücken geschlossen werden sollten.