Sonnige Linsen

Dass man alleine mit einer Sammellinse spannende Experimente durchführen kann durften die Schüler der siebten Jahrgangsstufe an einem noch frischen, aber doch sonnigen Tag des jungen Jahres 2016 erleben. So schreibt der Lehrplan an dieser Stelle vor, die Tatsache nahe zu vermitteln, dass parallel einfallende Lichtstrahlen durch eine Linse zu einem Punkt gebündelt werden. Dies lässt sich an der sehr weit entfernten Sonne, deren Lichtstrahlen als parallel angenommen werden dürfen, schön demonstrieren.


Lins1

Jedoch bietet die Sonne natürlich auch die Möglichkeit sogleich die in dieser Strahlung enthaltene Energie (bzw. Leistung) zu verdeutlichen. Ein Experiment, das nur unter Anleitung durchzuführen ist (bei einer ungeeigneten Sammellinse besteht Verbrennungsgefahr, daher nicht nachmachen!)

Linse2


Schließlich ergeben sich beim Experiment auch bereits andere Eigenschaften einer Linsenprojektion, beispielsweise die Grenzen der Möglichkeit tatsächlich eine punktförmige Sammlung zu realisieren, oder auch die Möglichkeit Strukturen abzubilden und nicht nur einen Punkt.


Linse3