Basketball

Wettbewerbe der Mädchen und Jungen

Basketball Kreisfinale

Auch in diesem Jahr nahm eine Auswahl unserer „großen“ Basketball-Cracks (Jungen Altersklasse II) mit hohen Erwartungen an der Kreismeisterschaft teil, da es den Vorjahrestitel zu verteidigen galt. Die ersten beiden Spiele gegen das Willibald-Gymnasium und die Realschule Rebdorf konnten klar gewonnen werden, so dass es im letzten Spiel zu einem echten Finale gegen das Gymnasium Gaimersheim kam, das ebenfalls die beiden Spiele gegen die anderen Schulen deutlich für sich entschieden hatte. Gaimersheim konnte dabei allerdings ein weit überdurchschnittlich großes Team aufbieten (gleich drei Spieler waren größer als unser mit Abstand größter Spieler), so dass trotz der großen Vereinserfahrung unserer Spieler und des kompetenten Coachings durch Joseph Neudecker (Q11) am Ende eine knappe Niederlage und Platz 2 zu verbuchen war.

 

Eichstätter Basketball-Jam

Da unsere „großen“ Basketballer für den Basketball-Jam (die schulartübergreifende interne Eichstätter Stadtmeisterschaft) fast ausnahmslos zu alt waren, kam hier unser männlicher „Nachwuchs“ zum Zug.  Diese sehr junge Mannschaft war mit nur zwei Ausnahmen mit Schülern aus der 7. und 8. Jahrgangsstufe besetzt. Die Akteure beschäftigen sich erst seit diesem Schuljahr im Wahlfach Basketball regelmäßig mit dieser Sportart und durften hier ihren ersten „echten“ Wettkampf bestreiten. Unser wiederum von Joseph Neudecker betreutes Team schlug sich gegen die körperlich überlegenen älteren Schüler des Kinderdorfs und der Realschule Rebdorf wacker und konnte gegen das ebenfalls sehr junge Team des Willibald-Gymnasiums sogar einen Sieg einfahren und sich über den 3. Platz freuen.

 

 

Da der eigentliche Basketball-Jam nur für Jungen veranstaltet wird, wurde analog dazu eine Stadtmeisterschaft für die Eichstätter Mädchen veranstaltet. Hier schlug sich unser kurzfristig zusammengestelltes Team respektabel und konnte den 2. Platz erringen.

(kw)