Basketball

Mädchen und Jungen

Die Jungenmannschaft der AK III (Jahrgänge bis 2003) durfte sich in diesem Jahr gleich mehrmals bei Wettkämpfen beweisen. In Ermangelung eines Kreisentscheids trat das Team am 13.12.2017 gleich beim Regionalentscheid in Schrobenhausen an. Nach einer Auftaktniederlage gegen den späteren Sieger vom Scheiner-Gymnasium Ingolstadt konnte dann die Mannschaft des Willibald-Gymnasiums deutlich bezwungen werden. Im abschließenden Spiel gegen die hoch gehandelte Mannschaft des Basketball-Stützpunkt-Gymnasiums Schrobenhausen konnte das Spiel lange offen gehalten werden und ging am Ende nur mit drei Punkten Differenz verloren. Diese Leistung und der Platz 3 in der Endabrechnung sind umso bemerkenswerter, da Schrobenhausen fast ausschließlich mit erfahrenen Vereinsspielern auflief. Unsere Jungs dagegen spielten erst seit knapp über einem Jahr im Wahlfach Basketball zusammen und waren mit einer einzigen Ausnahme nur Freizeitspieler ohne Basketball-Vereinserfahrung. Respekt! 


Am 15.05.2018 musste sich die junge Mannschaft dann beim Eichstätter Basketball-Jam gegen viele ältere Spieler (bis Jahrgang 2001) beweisen und schlug sich dabei wacker: Im ersten Spiel konnte das Willibald-Gymnasium dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung besiegt werden. Die Realschule Rebdorf war dann aber doch zu stark, so dass das Team sich nur aufgrund einer unglücklichen Punktekonstellation am Ende mit Platz 3 zufrieden geben musste. Auch eine kurzfristig von Herrn Nieberle zusammengestellte Mädchen-Mannschaft trat beim Jam an. Trotz des laufenden Abiturs konnte Hanna Neeser (Q12) dieses Team so kompetent coachen, dass die Realschule Maria Ward und sogar das hier üblicherweise überlegene Willibald-Gymnasium geschlagen werden konnte und am Ende die Stadtmeisterschaft an uns ging.   


(kw)