Fußball Jungen

Kreisfinale

Die Jungen der Altersklasse III (Jahrgänge 2005 und 2006) mussten sich bei der Vorrunde des Kreisfinales in Rebdorf mit dem zweiten Platz begnügen. Gegen das Willibald-Gymnasium erreichte die GG-Mannschaft ein eher glückliches 2:2-Unentschieden (Tore durch Anselm Dietrich und Leopold Fieger). Im zweiten Spiel verlor das verletzungsbedingt geschwächte GG-Team, das nur mit elf Spielern angetreten war, trotz anfänglicher 1:0-Führung durch Jonah Enzenhöfer noch mit 1:3 gegen die Realschule Rebdorf. Damit sicherte sich die GG-Truppe aufgrund des besseren Torverhältnisses den 2. Platz vor dem Willibald-Gymnasium.


Die ältere Jungenmannschaft (Jahrgänge 2003 und 2004) konnte den Sieg im Landkreisfinale feiern. Die Vorrunde beendeten die GG-Jungen nach einem 0:0 gegen das Willibald-Gymnasium, einem klaren 4:0 gegen die Maria-Ward-Realschule (Tore durch Matthias Koch (2), Jonas Meilinger und Maximilian Becker) sowie einem hart umkämpften 2:0 gegen die Realschule Rebdorf (beide Tore durch Matthias Koch) als Sieger. Das Landkreisfinale gegen des Gymnasium Beilngries schien nach Toren von Maximilian Becker und Matthias Koch zur 2:0-Halbzeitführung sowie den Treffern zum 3:0 (David Luff) und 4:0 (Jonas Meilinger) bereits für das Gabrieli-Gymnasium entschieden. Die Gegner aus Beilngries gaben jedoch nicht auf und kamen verdientermaßen noch zu zwei Treffern zum 4:2-Endstand. Damit wird das GG-Team im nächsten Frühjahr den Landkreis Eichstätt als Kreissieger im Regionalfinale vertreten.

(us)