Schulleben 2016 / 2017


 

35 Jahre Radstadt - Wintersportwoche 2017 - perfektes Wetter und motivierte Schüler

1982 fand in Radstadt die erste Wintersportwoche des GG statt. In der „Tauernruh" sind wir seit 35 Jahren Gäste. Wir sind froh, dass wir eine für uns perfekte Unterkunft damals gefunden haben und hoffen, dass diese „Beziehung" noch lange anhält. Unsere langjährige Treue wurde mit einer Ehren-Urkunde der Stadt ausgezeichnet.

Anscheinend wusste das Wetter von unserem Jubiläum und zeigte sich von seiner besten Seite. Unsere Schüler erlebten wettertechnisch eine fast perfekte Woche, so dass alle Aktivitäten im Schnee oder auf Eis durchführbar waren. Eislaufen, Langlauf, Eisstockschießen, Skifahren und Schlittenfahren und diverse andere Sportarten wurden von unseren Schülern begeistert aufgenommen und in großer Zahl absolviert. Insgesamt 98 Schüler waren motiviert bei der Sache und trugen zu einer schönen und harmonischen Wintersportwoche bei.




     
 

Landespreis für Gabrieli-Schüler beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Das zweite Jahr in Folge wird am Gabrieli-Gymnasium der Pluskurs „Vivat lingua Latina" angeboten, in dem sich die Schülerinnen und Schüler der achten und neunten Jahrgangsstufe auf Entdeckungsreise durch die lateinische Sprache und Kultur begeben. In diesem Rahmen entstand im Jahr 2016/17 ein Film mit dem Titel „De temporibus antiquis nostrisque" („Frühere und heutige Zeiten"). Im Februar 2017 wurde der Film beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen eingereicht. Groß war die Freude, als das Ergebnis bekannt gegeben wurde: ein Landespreis, dotiert mit einem Geldpreis sowie einer mehrtägigen Sprachreise nach England. Darüber hinaus dürfen die Schülerinnen und Schüler den Wettbewerbsbeitrag im Juni 2017 beim Sprachenfest in Dresden vorstellen und einer bundesweiten Jury präsentieren.






Fremdsprachen machen glücklich!

Schülerinnen und Schüler des Gabrieli-Gymnasiums haben sich dieses Jahr besonders erfolgreich beim aufwändigen und anspruchsvollen Bundeswettbewerb Fremdsprachen engagiert. Hier die neun erfolgreichen Teilnehmer, flankiert von SchulleiterAdalhard Biederer und der Wettbewerbsbetreuerin Susanne Gauly. Sophia Grubmann und Hanna-Lena Pizzinini haben so erfolgreich abgeschnitten, dass die Wettbewerbsleistung in die Zeugnisnote eingeht.






 

Biologische Verpackung für Lebensmittel - Projekte von Schülern erfolgreich beim Wettbewerb „Jugend forscht

Die erfolgreichen Teilnehmer zusammen mit Schulleiter Adalhard Biederer (links) und Fachbetreuer Hubertus Franz (rechts).


Kreisfinale Leichtathletik

Am 04.07.2017 fanden die Kreismeisterschaften der Leichtathletik in der BePo Eichstätt statt. Sechs Mannschaften des GG nahmen in verschiedenen Altersklassen teil. Erfreulich war, dass alle Mannschaften das "Treppchen" erreichten und mit einer Medaille nach Hause gingen.




 

Souveräner Sieg im Kreisfinale

Haushoch dominierten unsere sechs Vereinsspielerinnen und die 2 Sportskanonen der 10. Klassen das gesamte Turnier. Harte Aufschläge, eine gute Annahme und dadurch gezielte Angriffsschläge führten zu schnellen Gewinnen der Spiele gegen das Willibald-Gymnasium Eichstätt und gegen die Altmühltal-Realschule Beilngries. Mit diesem Sieg qualifizierten sie sich für das Regionalfinale in Ingolstadt. 




Verabschiedung der Abiturienten 2017

Mit einem würdigen Festakt, den die Schüler musikalisch selbst gestalteten, wurde der Abiturjahrgang des Gabrieli-Gymnasiums in der Schulaula verabschiedet. 118 Absolventen konnten ihre Zeugnisse entgegennehmen. Zuvor hatten die angehenden Erwachsenen einen ergreifenden Dankgottesdienst in der Klosterkirche St. Walburg zum Thema "Zeit" gefeiert.
Auf dem Bild zu sehen: die diesjährigen besten Abiturienten zusammen mit Schulleiter Adalhard Biederer (Mitte) und Oberstufenkoordinatorin Elisabeth Götz-Strasser (rechts) auf der Bühne der Aula: (von links) Maximilian Beck, Elisabeth Gabler, Thomas Schöpfel, Marisa Heinemann, Tanja Hausler, Anabel Hoffmann, Sarah Spreng und Nils Nagel; nicht auf dem Bild: Marie-Luise Betz

 

 

 

 

Tolles Gesamtwerk"

Das P-Seminar unter der Leitung von Herrn Hobelsberger hat einige Spiel- und Infostationen installiert, die viele Besucher in den Bann ziehen werden. Monika Klement, Leiterin der Umweltbildung des Naturpark Altmühltal, freute sich sehr über die neuen „Highlights" im Garten, die in insgesamt sechs Stationen aufgegliedert sind. „Das Projekt des P-Seminars ist ein gelungenes Beispiel dafür, wie positiv die Verbindung zwischen einer Schule und einer Umweltbildungseinrichtung sein kann. Wir freuen uns sehr darüber, dass die Schüler des Gabrieli-Gymnasiums eine solch tolle Idee hatten und diese so gekonnt hier bei uns umgesetzt haben.".

Würdigung des P-Seminars durch das Landratsamt und auf Focus-online!

Sommerkonzert 2017 - geprägt von Leichtigkeit und Neuerungen

Ein herrausragendes Ereignis des Schuljahres war das Sommerkonzert des Gabrieli-Gymnasiums. Nach etwa zwei Stunden Spielzeit verließ das Publikum die Schulaula in dem Bewusstsein, ein höchst vergnüglichen Abend erlebt zu haben, der von sommmerlicher Leichtigkeit geprägt war. Der Große Chor (im Bild) führte u. a. in die Zeit der Goldenen Zwanziger Jahre auf dem Brodway.




 

Wettbewerb Diercke Wissen

Rund 150 Schülerinnen und Schüler der 7. inkl. 10. Jahrgangsstufe nahmen am Diercke-Wissen-Wettbewerb teil. Jahrgangsstufensieger waren Luca Muschler (8. Jgst.), Samuel Miller (9. Jgst.) und Florian Orth (10. Jgst.). Schulsiegerin wurde Katja Schuster (7. Jgst.). Für unsere Champions gab es individuelle Buchpreise. Erneut DANKE an den Elternbeirat für die Buchspenden!



 

Großer Erfolg: 10 erste Plätze beim Schwimmsportfest der Eichstätter Schulen

Manuel Bösl, Florian Sattler, Anna Koderer, Finn Behringer, Ronja Graefe, Julius Huber, Selina Bürk und Julia Iberle errangen zehn erste Plätze beim Stadtfinale Schwimmen, das zum 45. Mal ausgetragen wurde. Bei den zwei Staffelwettbewerben landete die GG-Mannschaft jeweils auf Platz eins.







 

Problem des Monats

Seit einigen Jahren wird am Gabrieli-Gymnasium der Unterstufenwettbewerb „Problem des Monats" des Landes Baden-Württemberg durchgeführt. Die Aufgaben werden am Anfang des Monats im Schulhaus ausgehängt oder können aus dem Internet heruntergeladen werden.

Die Schüler lösen die Aufgaben und werfen ihre Zettel in einen Briefkasten. Am Ende des Monats kommt die Auflösung mit einer kleinen Preisverteilung.

Im Schuljahr 2016/17 haben sich 20 Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen - deutlich mehr als in den vergangenen Jahren - beteiligt. Thea Kerschensteiner (Klasse 5b) hat dabei mit richtigen Lösungen in allen Monaten geglänzt und den Jahressieg errungen. Der Wettbewerb wird auch in den nächsten Jahren mit hoffentlich mindestens genauso großer Beteiligung fortgeführt.


 

GG sportlich - Bundesjugendspiele 2017

Die Bundesjugendspiele fanden am 10. Juli für die Jahrgangsstufen 7 und 8 in der Bereitschaftspolizei und am 25. Juli für die Jahrgangsstufen 5 und 6 auf dem Sportplatz unserer Schule statt. An beiden Terminen hatten wir Glück mit dem Wetter, so dass wir ohne Verzögerungen beide Wettkämpfe durchführen konnten. Die Ehrung der Jahrgangsbesten erfolgte am letzten Schultag nach dem Abschlussgottesdienst vor der gesamten Schulfamilie.




Zertifikat für CO2-Kompensation

Im Rahmen der diesjährigen Englandfahrt (Eastbourne) der 8. Jahrgangsstufe erhielt das Gabrieli-Gymnasium jeweils ein Zertifikat für die CO² Kompensation von der Tommy Trips & Travel GmbH.